Zentrale Notaufnahme
 Universitätsmedizin Leipzig

Unsere Klinik

In der Zentralen Notaufnahme (ZNA) als eigenständige Abteilung des Universitätsklinikum Leipzigs werden rund 32.000 Notfallpatienten jährlich versorgt. Die ZNA ist mit 3 Schockräumen, 6 Behandlungs- und 8 Überwachungsplätzen ausgestattet und soll zukünftig sowohl durch eine „Fast-Track"-Einheit, als auch durch eine Notaufnahmestation ergänzt werden. Mit den Fachabteilunge abgestimmte SOPs und Behandlungspfade, gemeinsame Fortbildungen und eine enge Kooperation sichern standardisierte Prozesse und eine hohe Versorgungsqualität. Die Mitarbeiter der Pflege sind fest zugeordnet, das ärztliche Team besteht aus fest zugeordneten Ober- und Fachärzten sowie aus Kollegen und Kolleginnen, die aus ihren Heimatkliniken in die ZNA rotieren.

Auf nationaler und europäischer Ebene sind wir in die strukturelle, organisatorische und personelle Weiterentwicklung zentraler Notaufnahmen eingebunden.

 
Letzte Änderung: 22.04.2015, 17:32 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Zentrale Notaufnahme